bauhausKINDERbauhausKINDER

News

So funktioniert es……die TicTacToe – Spieltür

Hi kiddies,
hier stellen wir Euch in kleinen .gifs unsere entwickelten Spielgeräte für den Spielplatz am Zeughof vor.
https:/​/​drive.google.com/​file/​d/​1M0B5VgRIP-p3bd6S5LvwvlSNIyal-3gm/​view?usp=sharing

erstellt durch: Leon Bucher | 2021

gefördert durch:

Logozeile

16. Mai 2021, 23:18 Uhr


FreiraumSpielraumBauraum – Lichtgestalter

Und es geht weiter………
Na, Langeweile im lockdown? Alle Spiele gespielt und das Zocken an der Playstation macht auch keinen Spaß mehr? Du suchst nach einer sinnvollen Beschäftigung und möchtest Dich gerne in einem Projekt an einem öffentlichen Vorhaben beteiligen und Dich mit Deinen Ideen einbringen? Dann schicke eine mail an
info@buchkinder-weimar.de
mit Deinem Interesse an diesem Partizipationsprojekt und erhalte einen link für unsere online Werkstätten. Wir treffen uns immer donnerstags um 13:00 Uhr und arbeiten an der Beleuchtung zum Spielplatz am Zeughof. In unserer online Werkstatt experimentieren wir mit Licht und Schatten. Mit Farbe und Bewegung. Die nötigen Materialien erhälst Du durchr eine sichere und den Hygienebestimmungen entsprechende Übergabe. Das Einzige dass Du einbringen musst ist ein Laptop/​Computer/​Tablet oder ein Handy. Ach, und nicht zu vergessen – gute Laune und mächtig viel Bock auf Experimente. Und, neugierig? Dann melde Dich schnell an und sei dabei!

Das Partizipationsprojekt »FreiraumSpielraumBauraum – Lichtgestalter« ist kostenlos.

Das Projekt wird gefördert durch das Deutsche Kinderhilfswerk /​ Bündnis für Bildung »Kultur macht stark« /​ Bundesministerium für Bildung und Forschung und ist ein Bündnis des Mini Verlag der Buchkinder_Weimar e.V., der Other Music Academy und dem C-Keller e.V.

Logo

11. Januar 2021, 21:49 Uhr


Herbstferien Angebot | Illustrationswerkstatt

kostenlose Werkstatt
MOST WANTED – junge Illustratoren im Alter von 8 – 16 Jahren gesucht.
Scribbel Talente | Gelegenheitsmaler | Comicliebhaber | Malfreunde | Wortakrobaten | Textjongleure & Einsteiger für die Gestaltung eines bauhausKINDER Katalog
Schon etwas vor in der ersten Woche der Herbstferien? Nein, dann suchen wir Dich!
Interessiert, wie man einen Katalog gestaltet???????
Wir suchen Euch! Kinder und Jugendliche, die Lust am
zeichnen
malen
scribbeln
und texten haben.
Mit den unterschiedlichsten Kunstmaterialien erlernt Ihr die unterschiedlichsten Techniken, wie man kleine Figuren und Gegenstände zeichnet, schattiert und gestaltet.
Ihr lernt wie man eigene Schriften und Zeichen entwickelt und erarbeitet gemeinsam mit uns einen Katalog, der ganz viele interessante Bereiche des Bauhaus abbilden soll.
Von der Bastelanleitung über zu Rezepte bis zu Texten über unsere Arbeit in den unterschiedlichen bauhausKINDER Werkstätten.
Neugierig…..Ab Montag, den 19.10. bis Freitag, den 23.10.2020, in der Zeit von 9:00 – 13:30 Uhr im Cafe der Other Music Academy (Eingang über Meyerstrasse), könnt Ihr euch mit Euren Ideen einbringen.

Wir halten uns an die Corona Vorschriften der Stadt Weimar. Daher wird keine Verpflegung gestellt. Bitte auf genügend Essen und Trinken achten und in einer verschließbaren Box oder Tüte mitgeben.

Das Projekt wird gefördert durch: Bundesprogramm Jugend ins Zentrum (JIZ)

Aushang

11. Oktober 2020, 22:06 Uhr


So sehen Gewinner aus…..YEEEAAAHHHHH

Pressetext | bjke »Rauskommen! Der Jugendkunstschuleffekt«
Bundespreise für Siegburg, Worpswede und Weimar

Der mit 4.000 Euro dotierte erste Preis des Bundeswettbewerbs »Rauskommen!« geht 2020 nach Siegburg. Prämiert wurde das Kinder- und Jugendtheater Tollhaus aus Siegburg (NRW) für die 80–minütige Tanztheaterperformance »Müll 2.0 – We’re burning now«. Dies teilte der Bundesverband der Jugendkunstschulen und Kulturpädagogischen Einrichtungen e.V. im Anschluss an den Festakt im Stadtmuseum Siegburg mit. Weitere Preise gehen nach Worpswede und Weimar.

1.Platz:
Vor einer acht Tonnen schweren und 21 Kubikmeter großen Pyramide aus Plastikmüll tanzten 30 Siegburger Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 25 Jahren auf dem Siegburger Marktplatz in 17 Szenen gegen die Vermüllung der Weltmeere, den Klimawandel und das Artensterben, gegen Mediensucht und Konsumgier an. »Müll 2.0 – We’re burning now« überzeugt durch die Themenwahl und Übertragbarkeit in andere Kontexte, durch die große Authentizität, die intensive Auseinandersetzung sowie eine künstlerisch wie inhaltlich gleichermaßen überzeugende Präsentation im öffentlichen Raum.

2.Platz:
Für seine mobile Kunstintervention »Wo brennt’s? Die Kunstfeuerwehr Worpswede« erhielt die Kunstschule PAULA Worpswede e.V. (Niedersachsen) den zweiten Preis. Auf Initiative der Kunstschule PAULA Worpswede e.V. haben Kinder und Jugendliche in Zusammenarbeit mit der örtlichen Gemeindefeuerwehr und der Hochschule für Künste im Sozialen Ottersberg ein altes Feuerwehrauto zum fahrenden Atelier umgebaut. Gemeinsam mit den dort lebenden Kindern und Jugendlichen mischt die Kunstfeuerwehr den ländlichen Raum um Worpswede herum mit künstlerischen Interventionen zu gesellschaftlich relevanten Fragen auf. Motto: »Wo brennt’s?«.

*3.Platz:
Der dritte Preis ging an das Beteiligungsprojekt »FreiraumSpielraumBauraum« des Mini Verlags der Buchkinder_Weimar e.V. (Thüringen). Kinder und Jugendliche entwickelten einen Spielplatz für alle Generationen auf einem historisch relevanten Platz in Weimar. Vor dem ersten Spartenstich haben die jungen Stadtplaner
innen die örtliche Bevölkerung befragt, im Stadtarchiv die Geschichte des Platzes erforscht, Spielgeräte entworfen, diese in dreidimensionale Modelle für Augmented-Reality umgesetzt und andere Kinder über die besten Spielgeräte abstimmen lassen.
**
Der Wettbewerb »Rauskommen! Der Jugendkunstschuleffekt« des Bundesverbands der Jugendkunstschulen und Kulturpädagogischen Einrichtungen e.V. (bjke) wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Schirmherrin ist Bundesministerin Franziska Giffey. Ausgezeichnet wurden drei von insgesamt 135 kulturpädagogischen Projekten aus dem gesamten Bundesgebiet, die in besonderer Weise die Grenzen der eigenen Einrichtung überschreiten, um so die Zugänglichkeit zu und die Teilhabe an kultureller Bildung für alle Kinder und Jugendlichen zu verbessern.

Weitere Informationen zur Preisverleihung des bjke Wettbewerb »RAUSKOMMEN« findet Ihr im blog

Bildquellen: (c)Euncheol Choi

02. Oktober 2020, 14:46 Uhr


Yeeeeaaaahhhhh – Förderung durch den Bundesverband Soziokultur

Unsere Medien Werkstätten wurden im Krisen gebeutelten Jahr 2020 durch das Programm NEUSTART des Bundesverband Soziokultur unterstützt. Wir können damit unsere Schüler*innen mit Technik versorgen, welche es ihnen ermöglicht selbstständig ihre Berichte, Artikel und Aufnahmen durchzuführen. Mit dieser Technik können Kinder, die nicht über ein passendes Endgerät verfügen, an den Online Werkstätten teilnehmen und das Angebot nutzen. Auch konnten wir Dank der angeschafften Technik einen kleinen Imagefilm produzieren, der interessierte Kinder und Jugendliche zur Mitarbeit an Kinderzeitung und Kinderradio motivieren soll. Wir wollen Mut machen und zeigen, dass wir nicht aufgeben, und trotz Corona Pandemie weitermachen und etwas Tolles für andere Kinder und Jugendliche auf den Weg bringen.
Für diese wunderbare und großzügige Unterstützung und Förderung sagen wir DANKESCHÖN, dass der Bundesverband Soziokultur auch un, einen kleinen Verein, bedacht hat.

Logo NEUSTART

21. September 2020, 09:47 Uhr